BSA Bantam D14/199

 

 

Leider hatte Petra beim A-Cup Bewerb in Kufstein einen Motorschaden.

Ursache war ein undichter Kurbelwellensimmering. Blöderweise ist Petra mit einer Bantam von Herbert den Bewerb fertiggefahen - diese Bantam hat einen Aluzylinder und geht dementsprechend gut.

Petra möchte jetzt auch so was haben.............

 

Also haben wir meinen D10/185 Motor in Petras Rahmen gebaut. Diese Bantam wird jetzt als Trainings Motorrad genutzt.

 

Den D14 Motor haben wir zerlegt und beim Rex Gount in England ein paar neue Teile bestellt. Wir bauen jetzt ein komplett neues Motorrad um den Motor herum. Herbert zeichnet schon die Pläne.

20180731 164006 resized 1 20180920 164035 resized 1

Leider hatte Rex den 185er Aluzylinder nicht mehr jetzt haben wir einen etwas grösseren von Mick Grant genommen. Damit sind aber unfangreiche Anpassungen von Nöten.....

Der Zylinderfuß musste noch auf das Maß von 71,5mm fertig bearbeitet werden.

20180923 105508 resized 20180923 105517 resized

Danach musste natürlich die Bohrung des Motorgehäuses von 68mm auf 71,5 aufgefräst werden

20180925 171511 resized 20180925 174447 resized

So schaut jetzt die neue Fräsung und der neue Zylinder am Motorgehäuse aus

20180925 190941 resized 20180925 183745 resized

Die Überströmer am Motorgehäuse müssen noch an den Zylinder angepasst werden....

20180927 071830 resized 20180927 072650 resized

Jetzt geht es dann ans wieder zusammenbauen

Alle Lager und Buchsen und Simmeringe wurden erneuert und eine Plexiglascheibe zum Brennraum Auslitern gefertigt

20180929 074829 resized 20180929 074924 resized

Die Verdichtung wird dann später auf 10:1 eingestellt

Die Pleuel und Pleuellager wurden auch erneuert - dazu muss die Kurbelwelle auseinander gepresst werden

20181002 150821 resized 20181002 151209 resized

Im nächsten Schritt werden dann die Steuerzeiten eingestellt. Bei der originalen Bantam sollten die Steuerzeiten

Einlass 112°, Transfer 130°, Auslass 160° sein. Bei dem Aluzylinder stellen wir Einlass 124°, Transfer 111°, Auslass 155° ein.

Fotos folgen.....

 

Hier gehts zur Bildergallerie >

 

   
© Lupos Garage