Trialprojekt Aprilia TX 311 von Erwin

Erwin hat sich bei Wolfgang (unter zu Verkaufen auf Lupos Garage) ein Trainings Motorrad zugelegt........

IMG 20181018 WA0002 IMG 20181018 WA0003

Friedl macht ihm den Motor....

Hier mal ein erster Bericht von Friedl:

Das Motorrad ist in einem ordentlichen und wenig verbrauchten Zustand und dürfte eine eher geringe Laufleistung aufweisen.
 
Leider hat irgendwer die Anschlagschraube für die Kickstartklinke gelöst, dadurch hat auch die Rückholfeder ihre Position verloren.
Das bedeutet zumindest eine Öffung des Motors Kupplungsseitig um an den Kickstartmechanismus zu gelangen.
 
Nach Öffnen des Kupplungsdeckels und Lösen der Mutter vom Kuuplungskorbes , kam der erste Kraftakt, da jemand statt das Sicherungsblech umzulegen, die Mutter mittels Meissel und Hammer mit der Welle verkeilt hat .
Nur durch Anheizen und Schlagschrauber konnte ich die Mutter lösen.
 
Als nächstes wollte ich den kleinen Zusatzschwung ( dient als Mutter ) welcher auf der Primärwelle sitzt lösen , leider chancenlos.
Momentan haben weder Herbert noch ich eine Idee, wie man den Zusatzschwung lösen könnte, da müssen noch weitere Teammitglieder von Lupes Garage den Kopf zerbrechen.
 
Zum Ausbau des Motors musste die Schwingenachse auch relativ rustikal ausgetrieben werden - die Achse hat sich ziemlich intensiv mit den Nadellagern der Schwinge verbunden. Die Schwinge und die Umlenker der Federung müssen auf jeden Fall komplett überholt werden.
 
Das rolling chassis kann nun weiter bearbeitet werden - ich kümmere mich in der Zwischenzeit um den Motor 
 
IMG 20181019 WA0003 IMG 20181019 WA0004
 
Der Zusatzschwung hat sich dann doch noch überreden lassen ( in Lupos Garage ) den Wiederstand aufzugeben, mit dem Schlagschrauber von Friedl wollte er nicht, mit dem Schlagschrauber vom Wolfi hat er aufgegeben.
IMG 20181022 WA0005
Der Kickstartmechanismus war dann in einigen Minuten wieder eingerichtet und die Feder neu vorgespannt .
 
Was in diesem Zusammenhang zu bemerken ist, dass da geniale Konstrukteure am Werk waren. Da ist wirklich alles durchdacht und sehr sauber und vor allem robust ausgelegt
Zum Beispiel ist der Kupplungskorb in zwei Nadelllagern geführt,  der Kickstartmechanismus befindet sich in einem eigenen Tunnel des Getriebes usw.
Sämtliche Teile incl. der Gußteile tragen das Datum der Herstellung und haben eine Teilenummer integriert .
 
Als nächstes muss das durch den defekten Kickstartmechanismus durchgeschlagene Magnesiumgehäuse mit Flüssigmetall behandelt werden, dann ist wieder alles wie es sein soll.
 
Und dann muss noch ein Endanschlag ( wo auch immer ) für den Kickstarter platziert werden, denn das Magnesiumgehäuse darf auf keinen Fall nochmals derartigen Belastungen ausgesetzt werden .
 
 
Die Fussrasten wurden nach unten hinten verlegt, so kann jetzt der Rahmen zum Sandstrahlen und Pulverbeschichten gehen....
20181027 150356 resized 20181027 150419 resized
 
Diverse Teile wurden gesäubert und verschönert......
IMG 20181104 WA0002 IMG 20181107 WA0000
 
Weitere Berichte folgen.....
 
   
© Lupos Garage