GTranslate  

   

VCNT - Visitorcounter  

Heute 12

Woche 81

Monat 40

Insgesamt 20596

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Trialprojekt Moto Morini Corsaro 125 von Spoge

 

Nach dem Projekt ist vor dem Projekt.

Also folgt dem MZ 2 Takt Projekt noch ein 4 Takt Projekt.

Der Motor sollte klein und leicht sein. Somit fiel die Wahl auf den Moto Morini Corsaro 125 Motor. Solch ein Motor war schnell besorgt, jedoch nicht im besten Zustand.

IMG 20191002 175948 Gehäuse

Einige Teile gehörten aufgearbeitet andere wiederum sogar erneuert bzw. selbst angefertigt werden. Ersatzteile wurden direkt in Italien bestellt. Gleichzeitig wurde der Motor etwas trialtauglicher gemacht. Mit z.B. einer anderen Zündung, einer größeren Kolbenbohrung sowie mehr Hub.

Ventilführungen, Buchsen, Achsen, Schwingen bolzen, Dichtungen, Kickstarterkulisse sowie Teile des Kickstarterantriebes wurden selbst gefertigt.

IMG 20191231 101409 IMG 20191231 101422

Zudem musste ich verschiedene Vergaser Ansaugstutzen anfertigen damit ich die verschiedenen Vergaser probieren konnte (Flachschieber, Rundschieber).

IMG 20191014 182202 IMG 20191230 133401

Als Vorderradnabe konnte ich eine passende von einer Beta auftreiben. Für das Hinterrad wurde eine Grimeca Nabe einer Fantic verwendet. Diese wurde in der Breite eingekürzt und wieder verschweißtFelgenräder hab ich im Internet bestellt und mit meinen angepassten Naben vom Herbert einspeichen lassen.

Der Unterfahrschutz besteht aus 6mm dicken 7075er Aluminium damit er die Kräfte aufnehmen kann. Dieser wurde mit zahlreichen Löchern noch etwas Gewichtsoptimiert.

Der Ständer besteht aus diversen Drehteilen und einer Kolbenstange von einer Gabel eines anderen Motorrades ( da sich dieses als sehr widerstandsfähig und leicht erwies).

Da der Viertakter bei extrem Langsam Fahrten dazu neigt einfach auszuploppen habe ich versucht mit einer Umlenkrolle die Kupplungsbetätigung zu erleichtern.

IMG 20200209 135723 IMG 20200209 135737

Der Rahmen wurde mit geringem Änderung gleich wie bei dem MZ Projekt WIG-geschweißt. Geändert wurde das Brustrohr, aufgrund der Auspuffführung, die Motortraglaschen, die Standrohre wurden der Kettenspur angepasst.

Die Gabel wurde Glasperlengestrahlt und mit einigen zusätzlichen Löchern im Innenleben feinfühliger und weicher abgestimmt.. Die hinteren Federbeine sowie Kotflügel und Lenker sind Zukaufteile aus England.

WhatsApp Image 2020 02 08 1  WhatsApp Image 2020 02 08 2

Der Tank wurde aus 2mm Aluminiumblech selbst angefertigt. Mit dem nachgebauten English Wheel sowie einem Druckluft Dengler ließ sich die Herstellung sehr gut bewerkstelligen. Der Luftfilterkasten besteht aus 1,5mm Aluminiumblech. Schweißen, schleifen und polieren, fertig waren die Teile.

IMG 20200211 120538 IMG 20200214 090114 IMG 20200215 093712

Kickstarter, Schalthebel und Kettenschutz wurden auf das Fahrzeug angepasst.

Halterungen für den vorderen Kotflügel sowie die Befestigungsschellen, Bremshebel, Kettenrad hinten wurden per Wasserstrahl aus Aluminium zugeschnitten. Ebenso wurde der Luftfilterkasten gebautIMG 20200121 175709 WhatsApp Image 2020 02 02 3

Der Auspuff besteht aus 28mm Rohren, wobei diese zu beschaffen eher schwierig war. Dank Vitamin B wurde auch dies bewerkstelligt. Der Krümmer wurde formiert und WIG geschweißt. Der einzige Auspufftopf ist relativ klein und innen leer, lediglich die besondere Rohrführung schluckt die Schallwellen auf ein erträgliches Niveau. Die Krümmerschraube wurde ausgemessen und auf der Drehbank bzw. Fräse konventionell gefertigt.

IMG 20200305 082434 IMG 20200305 082422 IMG 20200130 142537

Der Sitz wurde mit einem relativ festen Schaumstoff belegt und nach der Maschinellen Bestickung des Kunstleders überzogen.

IMG 20200229 100144 IMG 20200229 100136

Den Lack erhielt die Morini wieder einmal von meinem Trialkollegen Gottei, genauso kümmerte er sich um die Zündung.

IMG 20200326 134653 IMG 20200301 095835

Technische Unterstützung gab´s wie immer vom Herbert.

somit erreicht die Morini ein Startgewicht von nur 74 Kilogramm.

IMG 20200327 144728 Fertig

 

Hier gehts zu allen Bildern >

 

Und hier noch ein Video von Spoge

   
© Lupos Garage